.

Ambulante Kliniken in der Stadt

Um Dienstleistungen im psychischen Gesundheitsbereich einer grösseren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, arbeitet The Banyan sehr eng mit staatlichen Einrichtungen der Stadt Chennai zusammen. In einer innovativen Partnerschaft mit dem Departement für Sozialarbeit des Loyola College bietet The Banyan seit 2002 wöchentliche ambulante Beratungen auf dem Universitätsgelände an. Diese Ambulatorien ziehen Menschen aus allen Teilen der Stadt an und werden von einer kleinen Anzahl von ausgebildetem Personal von The Banyan unterstützt. Die Stärke der Ambulatorien ist auf das Engagement einer grossen Vielzahl von Freiwilligen zurückzuführen. Sozialarbeitsstudenten, Psychologen, alternative Heiler und Laien bilden das Rückgrat. Wenn keine Beratungen angeboten werden führen Angestellte von The Banyan Hausbesuche durch. Um die Ambulatorien bekannter zumachen führt eine Gruppe von The Banyan Aufklärungsarbeit innerhalb lokaler Gemeinwesen durch. Seit 2008 führt The Banyan zusätzlich ein Ambulatorium im staatlichen „State Resource cum Training Center“ in KK Nagar, welches auch eine Tagesstätte und eine Arbeitsvermittlung betreibt.

89080004

Ausdehnung der Unterstützung auf Männer in Dooming Kuppam

The Banyan hat sich von jeher auf die Unterstützung von obdachlosen und psychisch beeinträchtigten notleidenden Frauen konzentriert. Seit dem Jahr 2012 und in Zusammenarbeit mit der ‚Corporation von Chennai‘ sowie signifikanter finanzieller Unterstützung von HCL Technologies, hat The Banyan seine Programme auch auf Männer ausgeweitet. Der offene Zufluchtsort – gleich bei Marina Beach gelegen – stellt nicht nur Schlaf-, Essens- und Waschmöglichkeiten zur Verfügung, sondern erlaubt auch die Beurteilung des psychischen Gesundheitszustandes der Klienten und unterstützt deren Genesung.

Es besteht ein grosser Zusammenhang zwischen einer schlechten psychischen Verfassung und Obdachlosigkeit. The Banyan nutzt seine Erfahrungen, um angemessene Massnahmen zu treffen. Der Zufluchtsort bietet auch eine Tagesstätte sowie berufliche Fortbildungen an. Die Ortsansässigen haben die Arbeit von The Banyan äusserst wohlwollend angenommen. So befindet sich der Zufluchtsort auf dem gleichen Areal, wie die örtliche Kindertagesstätte (Balwadi). Die Mütter lassen ihre Kinder gerne in der Obhut der Männer, welche normalerweise als ‚seltsam‘ eingestuft würden. Dies ist ein wunderbares Beispiel, wie Vorurteile abgebaut werden können.

Clinic3